Hypnose Rauchentwöhnung Kinesiologie

Was ist Hypnose?

 

Hypnose ist ein Trancezustand, der durch eine bestimmte Form der Kommunikation hergestellt wird. Vom Moment an des Wachseins bis zum Trance-Zustand, in dem sich der Hypnotisierte in Hypnose befindet, wählt der Hypnotiseur eine gezielte Art der Kommunikation, um Zugang zum Unbewussten des zu Hypnotisierenden zu gelangen. Hypnose ist also eine bestimmte Art der Kommunikation – nicht mehr und nicht weniger. Der Hypnotiseur behält während der gesamten Zeit der Trance den so genannten „Rapport“ und kann so den gesamten Ablauf der Hypnosesitzung „bestimmen“.

Wer sich auf dieser homepage schon umgeschaut und die Blitzhypnosevideos bereits gesehen hat, sollte sich davon nicht fehlleiten lassen. Einmal mit Freunden oder mit Menschen, die ein wenig „Spaß“ erleben wollen, derartige „Hypnose-Shows“ zu veranstalten, können alle Hypnotiseure. Das ist keine Kunst. Die wirklich wertvolle Arbeit mit der Technik der Hypnose finden wir in der Therapie. Und hier trennt sich die Spreu vom Weizen!